Neuigkeiten & Informationen

Informationen

Kontakt

Altenpflege

Tel. 030 667767970

Sozialassistent

Tel. 030 755699898


Bürozeiten:

Montag - Freitag 8.00 – 16.00 Uhr


Karl-Marx-Str. 255
12057 Berlin

 

 Sollten die Prognosen Recht behalten, werden in Deutschland in den kommenden Jahren immer mehr Menschen auf Pflege angewiesen sein. Bereits heute haben wir in Deutschland circa 2,4 Millionen Menschen, die der Pflege bedürfen. Viele von ihnen sind an Demenz erkrankt.

Aus diesem Grund muss die bisherige Pflege an den demografischen Wandel und die Herausforderungen in der Pflege in der Zukunft angepasst und neu ausgerichtet werden.  Um über die Neuausrichtung der Pflege zu informieren, besuchte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Pflegeeinrichtungen, traf sich mit Vertretern der Pflege und lud Besucher ins Bundesministerium für Gesundheit ein.

Zur Einweihung einer Voting-Tafel lud Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Schülerinnen und Schüler des Acenta – Ausbildungscentrum für Altenpflege (acenta) der Cenfila gGmbH ins Bundesgesundheitsministerium ein. Er bat sie, Schwerpunktthemen des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes wie Demenz, Förderung von Pflege-Wohngruppen, mehr Selbstbestimmung durch Zeit-Kontingente und das Prinzip „Reha vor Pflege“, nach ihrem persönlichen Empfinden auf der Voting-Tafel zu gewichten. 

 

Weitere Bilder unserer Pflegeazubis bei der Informations- und Kommunikationsveranstaltung mit anschließendem Voting finden Sie hier .

 

Ausführliche Informationen zum Thema Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz: 

http://www.bmg.bund.de/pflege/das-pflege-neuausrichtungs-gesetz/minister-vor-ort/hausbanner-und-voting-tafel.html

http://www.bmg.bund.de/pflege/das-pflege-neuausrichtungs-gesetz/ueberblick-zur-kampagne.html

 

 

Ausbildungsstart_2011Am 25. August 2011 hat ein neuer Jahrgang mit der Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin/zum examinierten Altenpfleger begonnnen. Die ersten beiden Tage der Ausbildung waren dem Kennenlernen gewidmet. Spielerisch konnten sich die 24 Auszubildenden begrüßen, sich über schon gesammelte Erfahrungen im Bereich der Altenpflege austauschen und in Lernspielen prüfen, welchen Wissensstand sie bereits haben.

Auch die Dozenten der verschiednen Lernbereiche stellten sich und ihr Fachgebiet vor. Eine Auszubildende sagte: "Ein wirklich gelungener Start. Jetzt weiß ich, wie die Ausbildung in den nächsten drei Jahren verlaufen wird."

 

Wir wünschen den Auszubildenden aller Jahrgänge einen schwungvollen Start in das neue Ausbildungsjahr.

gropius_passagen

 

Der Deutsche Service-Ring veranstaltet unter Mitwirkung des Kneipp- Bundes Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. die "Aktionstage für Lebensqualität". Vom 16.06.2011 bis zum 18.06.2011 werden sich zahlreiche Partner aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie soziale Organisationen, Verbände und Vereine in den Gropiuspassagen präsentieren. Auch das acenta. wird seine Angebote vorstellen.

Es erwartet Sie ein interessantes Bühnenprogramm mit Interviews der sozialen und gewerblichen Anbieter sowie Produktpräsentationen, Auftritte von Künstlern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie eine Tombola.

GropiusPassagen2011_acenta_Rundgang2

Vom 16.06.2011 bis zum 18.06.2011 nahm das acenta. - Ausbildungscentrum für Altenpflege an den "Aktionstagen für Lebensqualität" teil. Dabei hatten die Besucher des Einkaufszentrums Gropiuspassagen die Möglickeit, sich über die Ausbiludng zur examinierten Altenpflegerin/zum examinierten Altenpfleger zu informieren.


Viele weitere soziale Organisationen, Verbände und Vereine präsentieren sich und so konnten unsere Mitarbeiter viele neue Kontakte knüpfen, die ihre Ausbildungs- und Jobvermittlungsarbeit verbessern.

 

Herr Heinz Buschkowsky (Bezirksbürgermeister Neukölln) eröffnete die Veranstaltung und besuchte unseren Messestand.

news_buddy

 

Die Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin/zum examinierten Altenpfleger dauert 3 Jahre. Das ist eine lange Zeit und es ist hilfreich jemanden an seiner Seite zu wissen, der bereits erste theoretische und praktische Erfahrungen gesammelt hat. Um den Auszubildenden des neuen Jahrgangs (Beginn März 2011) eine solche Hilfe an die Seite zu stellen, fand diese Woche ein Mentorentag statt.

 

Weiterlesen: Gemeinsam durch die Ausbildung – Mentorentag

news_jm

21. Februar 2011. Ein Tag, auf den ich gewartet habe, seit der Termin von Frau Laskowski (unserer Kursleiterin) bekannt gegeben worden ist. Naomi Feil ist in Berlin und ich bin dabei – live - ! Naomi Feil ist die Begründerin der Validation, einem Weg sich auf die Ebene von desorientierten und an Alzheimer erkrankten Menschen zu begeben, wenn sie selbst keine Wünsche mehr äußern können oder sich sonst bemerkbar zu machen, in der Lage sind.

Mit großen Erwartungen habe ich mir in dem Saal einen Platz gesucht und gefunden. Zweite Reihe, mittig, genau vor der Bühne. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde einer Mitarbeiterin der URANIA war es dann soweit.

Naomi Feil erschien und ging bedacht aber zügig auf die Bühne. Eine Frau von nahezu achtzig Jahren und ein Thema, was in der Altenpflege mehr und mehr an Bedeutung gewinnt: Der Umgang mit desorientierten Menschen.

Weiterlesen: Naomi Feil ist in Berlin und ich bin dabei – live - ! 

Unser Kooperationspartner stellt sich vor und lädt zum Tag der offenen Tür ein:

Das Pflegeteam vom Pflegeservice Kolibri freut sich, Sie ab sofort am Sterndamm 103 begrüßen zu dürfen. Der ambulante Pflegeservice Kolibri steht für individuelle Betreuung, Pflege und Versorgung, so können wir gezielt auf die Bedürfnisse unserer zu Pflegenden eingehen und Ihre Selbstständigkeit bestmöglich fördern und ein Höchstmaß an Lebensqualität gewährleisten. Denn die größtmögliche Autonomie des Kunden ist die entscheidende Voraussetzung für sein Wohlbefinden.

Wir laden Sie herzlich ein, uns am 21.06.2012 ab 14:30 Uhr zu besuchen und sich selbst ein Bild vom Pflegeservice Kolibri zu machen.

Besuchen Sie uns am Tag der offenen Tür und überzeugen Sie sich von unserer fachlichen und sozialen Kompetenz. Informieren Sie sich über unser aktuelles Leistungsangebot und lassen Sie sich auch in angrenzen Bereichen wie der Gerontologie und Pflegeversicherung beraten.

Wir freuen uns, Sie bei Kaffee und Kuchen in einem unverbindlichen Gespräch kennenzulernen, Fragen zu beantworten und Erfahrungen auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

IMG kolibri frontal