Wir führen ab April eine Reihe von Informationsveranstaltungen zu unsren beiden Ausbildungsgängen Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in und Staatlich anerkannte/r Sozialassistent/in durch.

Die Informationsveranstaltungen dienen der Vorstellung und Beratung von Interessentengruppen an regelmäßigen Terminen.


Wir freuen uns Sie an folgenden Terminen begrüßen zu dürfen:

Wochentag Termine Vorgestellter Ausbildungsgang

Durchführung der Veranstaltung

Raum
Montags

04.04.2016, 12.00-13.30 Uhr

18.04.2016, 12.00-13.30 Uhr

02.05.2016, 12.00-13.30 Uhr

23.05.2016, 12.00-13.30 Uhr

06.06.2016, 12.00-13.30 Uhr

Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in Liliane van Dyck 05
Freitags

08.04.2016, 12.00-13.30 Uhr

22.04.2016, 12.00-13.30 Uhr

13.05.2016, 12.00-13.30 Uhr

27.05.2016, 12.00-13.30 Uhr

10.06.2016, 12.00-13.30 Uhr

Staatlich anerkannte/r Sozialassistent/in Dr. Ursula Nguyen 05

 

 

Die Veranstaltungen benötigt keine vorherige Anmeldung.

 

Sollten Sie Fragen haben melden Sie sich bitte telefonisch unter:

 

Telefon: 030 - 667767970

 

oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!?subject=Offene%20Informationsveranstaltungen">

 

Wie Sie auf dem besten Weg zu uns kommen erfahren Sie hier: Anfahrt

 

 

Es sind noch wenige freie Plätze in der am 9. Februar 2016 gestarteten zweijährige Ausbildung/ Umschulung zum /r staatlich anerkannten Sozialassistent/in verfügbar. Spätester Eintritt ist der 11. März. 2016

 

Bitte bewerben Sie sich per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder rufen gleich an Tel: 030 755 699 898

 

  • eines Motivationsschreibens,
  • Ihres Lebenslaufes und
  • Ihres letzten Schulabschlusszeugnisses.

 

Wir laden Sie dann zu einem ausführlichen Beratungsgespräch in unsere Schule ein. Die Ausbildung kann u.U. vom Jobcenter/der Agentur für Arbeit gefördert werden.

 

  • SIE MÖCHTEN IHRE ALTENPFLEGESCHULE WECHSELN?
  • SIE BEGINNEN DAS 2. AUSBILDUNGSJAHR IN DER EXAMINIERTEN ALTENPFLEGE?
  • SIE MÖCHTEN IHRE AUSBILDUNG FORTSETZEN?

Dann melden Sie sich als Quereinsteiger bei uns an. Der Ausbildungsstart ist am 31. März 2016 und am 07. September 2016.

Das acenta. - Ausbildungscentrum für Altenpflege bietet Ihnen eine fundierte Ausbildung in einer angenehmen Lernatmosphäre.

Sie werden in allen Aspekten der Ausbildung unterstützt: Sei es bei Fragen zu den Themenfeldern des Unterrichts oder zu der praktischen Ausbildung in einer Einrichtung der Altenpflege.

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Kontaktformular. Wir informieren Sie gern. 

Am 25. März 2015 war acenta (Ausbildungscentrum für Altenpflege und andere soziale Berufe) mit 15 anderen Einrichtungen auf einem Berufserkundungstag in der Turnhalle der Richard-Keller-Schule, Olafstraße 32, 13467 Berlin-Reinickendorf. Hier haben wir interessierten Jugendlichen der 9. und 10. Klassen praktische Einblicke in die Arbeit von Sozialassistenten/-innen und Altenpflegern geben können. An einem bereit gestellten Bett konnten die Schüler und Schülerinnen üben, wie ein Laken gewechselt werden kann, obwohl eine pflegebedürftige Person in diesem Bett liegt. Marie-Louise, unsere Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst, zeigte den Jugendlichen, wie schwierig einfachste Wege werden können, wenn man an einen Rollstuhl gebunden ist und die jungen Leute spielten an unserem Stand „Vertellekes", ein Spiel aus der betreuerischen Arbeit mit Senioren. Wir hoffen, dass viele von Euch Interesse an einer Ausbildung zum/r Sozialassistenten/in oder zum/r Altenpfleger/in entwickelt haben. Über Euren Besuch an unserem Ausbildungscentrum würden wir uns jederzeit sehr freuen!

K1024 20150325_091114K1024 20150325_112513K1024 20150325_114315K1024 20150325_114851K1024 20150325_114857K1024 P3250239

Neugründung einer Berufsfachschule für Sozialassistenz zum 07. September 2015

Am 01.12.2014 haben wir die offizielle Genehmigung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zur Aufnahme des Lehrbetriebs an unserer Berufsfachschule für Sozialassistenz erhalten. Der erste Ausbildungsgang startet am 07.09.2015 und dauert 2 Jahre.

 

Interessenten an einer Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Sozialassistentin bitten wir um Zusendung einer Bewerbungsunterlage, die

 

  • ein Motivationsschreiben,
  • einen tabellarischen Lebenslauf und
  • das letzte Abschlusszeugnis (mindestens Berufsbildungsreife/ ehemaliger Hauptschulabschluss) in beglaubigter Kopie enthalten sollte.

 

Gern können Sie auch einfach mit den Unterlagen während unserer Öffnungszeiten (Mo-Fr 08.00-16.30 Uhr) bei uns vorbeikommen.

 

Mehr erfahren

 

 Sollten die Prognosen Recht behalten, werden in Deutschland in den kommenden Jahren immer mehr Menschen auf Pflege angewiesen sein. Bereits heute haben wir in Deutschland circa 2,4 Millionen Menschen, die der Pflege bedürfen. Viele von ihnen sind an Demenz erkrankt.

Aus diesem Grund muss die bisherige Pflege an den demografischen Wandel und die Herausforderungen in der Pflege in der Zukunft angepasst und neu ausgerichtet werden.  Um über die Neuausrichtung der Pflege zu informieren, besuchte Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Pflegeeinrichtungen, traf sich mit Vertretern der Pflege und lud Besucher ins Bundesministerium für Gesundheit ein.

Zur Einweihung einer Voting-Tafel lud Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Schülerinnen und Schüler des Acenta – Ausbildungscentrum für Altenpflege (acenta) der Cenfila gGmbH ins Bundesgesundheitsministerium ein. Er bat sie, Schwerpunktthemen des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes wie Demenz, Förderung von Pflege-Wohngruppen, mehr Selbstbestimmung durch Zeit-Kontingente und das Prinzip „Reha vor Pflege“, nach ihrem persönlichen Empfinden auf der Voting-Tafel zu gewichten. 

 

Weitere Bilder unserer Pflegeazubis bei der Informations- und Kommunikationsveranstaltung mit anschließendem Voting finden Sie hier .

 

Ausführliche Informationen zum Thema Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz: 

http://www.bmg.bund.de/pflege/das-pflege-neuausrichtungs-gesetz/minister-vor-ort/hausbanner-und-voting-tafel.html

http://www.bmg.bund.de/pflege/das-pflege-neuausrichtungs-gesetz/ueberblick-zur-kampagne.html